Auch bei peripheren Anlagenteilen unterstützen wir Sie und integrieren diese im Anlagenkonzept:

Wasseraufbereitungsanlagen

Gute Vorbehandlungsqualität hängt wesentlich von guter Spülung ab.Spülung mit vollentsalztem Wasser ist häufig erforderlich, dabei werden die VE- Anlagen zur Kreislaufführung des Wassers benutzt. Die Wasseraufbereitungsanlage wird optimal auf Ihre Vorbehandlungsanlage zugeschnitten.

Hege Chargenabwasserbehandlungsanlage

Chargenabwasserbehandlungsanlage

Abwasseraufbereitungsanlagen

Abwasser aus Vorbehandlungs- und Lackieranlagen darf nicht unbehandelt abgelassen werden – weder über die öffentliche Kanalisation in kommunale Kläranlagen noch in natürliche Gewässer. Wir haben die passende Lösung der Abwasseranlage für Ihre Vorbehandlungs- und Lackieranlage.

VE-Anlage und Chargenabwasserbehandlungsanlage

Entlackungssanlagen

Zur Entlackung von Warenträgern oder fehlbeschichteten Teilen planen, konstruieren und fertigen wir Ihre Entlackungsanlage.

Entlackungsanlage

Rissprüf- und Penetrieranlagen

Triebwerksteile, Fahrwerksteil und Felgen von Flugzeuge- um nur einige Teile zu nennen- müssen in regelmäßigen Abstände geprüft werden. Sicherheit ist Trumpf bei der Rissprüfung!

hege-risspruefung01-h533

Rissprüf- und Penetrieranlage

Kühlzonen

werden dort eingesetzt, wo es erforderlich ist die Werkstücktemperatur innerhalb kurzer Zeit abzusenken, wie z. B.: nach der Haftwassertrocknung oder nach der Einbrennung von Lack oder dem ansintern von Pulverlacken.

hege-kuehlzone-h533

Kühlzone

Abluftanlagen

zur Einhaltung der MAK-Werte am Arbeitsplatz oder zum Abführen von Lösemitteln während des Abdunstvorganges innerhalb der Werkhalle. Die Abluftanlagen werden bei Bedarf mit einer Wärmerückgewinnung ausgestattet.

hege-abluftanlagen01-h533

Abluftanlage

Wirbelsinternanlagen

werden benötigt, wenn besonders verschleiß- und schlagfester Oberflächenschutz gefordert wird. Wirbelsintern ist Umweltfreundlich. Wir planen, konstruieren und fertigen Wirbelsinteranlagen für die Handbeschichtung und für den vollautomatischen Betrieb.

hege-wirbelsinterbecken01-h533

Wirbelsinterbecken

Thermische Nachverbrennungsanlagen (TNV)

Diese werden dort eingesetzt, wo auf Grund der Lösemittelanfalles das Bundesimmissionsschutzgesetz vorschreibt, den Lösemittelausstoß zu minimieren.

In der TNV wird die lösemittelhaltige Abluft der Reaktionskammer zugeführt in der die enthaltenen Lösemittel verbrannt werden. Die dabei freiwerdende Energie wird zurückgewonnen und je nach Bedarf der Anlagenverhältnisse, dem Trockner, der Vorbehandlungsanlage oder der Zuluftanlage zugeführt.

Thermische Nachverbrennung (TNV)

Zuluftanlagen

Diese werden eingesetzt, um die durch

  • Vorbehandlungsanlagen
  • Spritzkabinen
  • Abdunstzonen
  • Kühlzonen
  • Trockner
  • Abluftanlagen

abgesaugte Luft, der Anlage wieder zuzuführen, um somit wieder einen ausgeglichenen Lufthaushalt zu erhalten.

Wir bieten Ihnen Zuluftanlagen mit

  • Beheizung ( mit der bei Ihnen zur Verfügung stehenden Energie)
  • Kühleinrichtung
  • Be- oder Entfeuchtungseinrichtung
  • Filtereinrichtung

Zuluftanlage